Aktuelles

Aktuelles -

Täglich wird auf der grössten Baustelle der Rhätischen Bahn gebohrt, gefräst, gegraben und gebaut. Im August 2015 erfolgte der Anschlag zum Neubau Albulatunnel. Somit konnte nach 14 Monaten intensiver Vorarbeiten mit dem eigentlichen Tunnelbau und den sogenannten Vortriebsarbeiten begonnen werden. Hier sind die aktuellsten Informationen und Highlights rund um den Neubau des Albulatunnels der letzten Monate für Sie zusammengefasst. 

02.10.2018 - Durchstich beim Albulatunnel der RhB

02.10.2018 - Durchstich beim Albulatunnel der RhB

Beim Neubau des Albulatunnels der Rhätischen Bahn (RhB) erfolgte am Dienstag, 2. Oktober 2018 der Durchstich. In gut drei Jahren haben die Mineure von Preda und Spinas her die 5 860 Meter lange Tunnelstrecke zwischen dem Albulatal und dem Oberengadin ausgebrochen. Damit ist einer der grössten Meilensteine des 345 Millionen Franken-Projektes erreicht.

19.09.2018 - Der Durchstich steht bevor

19.09.2018 - Der Durchstich steht bevor

Drei Jahre nach der Anschlagfeier nähern sich die Vortriebsarbeiten dem Ende. Am Dienstag, 2. Oktober 2018, wird die Rhätische Bahn zusammen mit allen Projektbeteiligten den Durchstich des neuen Albulatunnels mit einem feierlichen Akt begehen.

10.07.2018 - Sprengvortrieb weiter auf Kurs

10.07.2018 - Sprengvortrieb weiter auf Kurs

Mittlerweile sind über 4 900 von insgesamt 5 860 Meter des neuen Albulatunnels ausgebrochen. Dies entspricht rund 83 Prozent der gesamten Länge. Der Durchstich wird voraussichtlich im Herbst 2018 erfolgen.

04.05.2018 - Über 70% des neuen Tunnels sind ausgebrochen

04.05.2018 - Über 70% des neuen Tunnels sind ausgebrochen

Der Sprengvortrieb für den neuen Albulatunnel kommt gut voran. Mittlerweile sind rund 4 150 von insgesamt 5 680 Metern durchbrochen. Der Durchstich wird voraussichtlich im Herbst 2018 erfolgen.

17.10.2017 - Erster Durchstich im Albulatunnel erfolgt

17.10.2017 - Erster Durchstich im Albulatunnel erfolgt

Beim Neubau Albulatunnel der Rhätischen Bahn (RhB) wurde mit dem Durchstich in die Kaverne ein weiterer Meilenstein erreicht. Am Dienstag, 17. Oktober 2017, durchschlugen die Mineure vom Vortrieb Preda die letzten Felsstücke, die sie von der Kaverne trennten. Damit ist die heikelste Zone des Bergmassivs überwunden.

10.07.2017 - 38 Prozent der Tunnelstrecke sind durchbrochen

10.07.2017 - 38 Prozent der Tunnelstrecke sind durchbrochen

Die Vortriebsarbeiten in Preda und Spinas werden stetig fortgeführt. Im Fokus der aktuellen Bauphase steht nun der Anschluss des Vortriebs Preda an die Kaverne. Vor dem Portal in Spinas wird die ausgediente Beverinbrücke ersetzt.

01.03.2017 - Störzone erfolgreich überwunden

01.03.2017 - Störzone erfolgreich überwunden

Das «schwimmende Gebirge» ist überwunden: Ende Januar 2017 erfolgte der Durchbruch durch die Störzone «Raibler Rauwacke». Die aus Wasser und Schlamm bestehende Gesteinsschicht wird nun abgedichtet und mit einem 60 Zentimeter dicken Betonring gesichert. Auf den Baustellen in Preda und Spinas erfolgt am 1. März 2017 die Wiederaufnahme des Sprengvortriebs.

25.10.2016 - Infoarena Albulatunnel erhält German Design Award

25.10.2016 - Infoarena Albulatunnel erhält German Design Award

Die Infoarena Albulatunnel der Rhätischen Bahn (RhB) ist mit dem German Design Award 2017 ausgezeichnet worden. Die international besetzte Jury liess sich von der originellen, informativen Baustelleninszenierung zum Neubau des Albulatunnels in Preda überzeugen. Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und geniesst weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

12.09.2016 - Erfolgreicher Tag der offenen Baustelle

12.09.2016 - Erfolgreicher Tag der offenen Baustelle

Am Samstag, 10. September 2016, besuchten über 1500 Personen die Baustellen zum Neubau des Albulatunnels in Preda und Spinas. Höhepunkte bildeten die Besuche im Vortrieb sowie in der Kaverne bei Tunnelmeter 1300. Am offiziellen Festakt mit geladenen Gästen wurde unter anderem das Japan-Abteil zu Ehren der Schwesterbahn Hakone Tozan Railway in einem der neuen Alvra-Gliederzüge feierlich enthüllt.

01.03.2016 - Wiederaufnahme der Bauarbeiten im Albulatunnel

01.03.2016 - Wiederaufnahme der Bauarbeiten im Albulatunnel

Das Projekt Neubau Albulatunnel startet nach der Winterpause 2015/16 anfangs März 2016 bereits in die dritte Bausaison. Nach den Vorbereitungsarbeiten von 2014 und dem Aufbau der Installationen 2015 liegt der Fokus neu beim Tunnelvortrieb – inklusive Bezwingung der Störzone «Rauwacke». Bisher wurden 280 Tunnelmeter respektive 5% der gesamten Tunnelstrecke ausgebrochen.

28.01.2016 - Einblick in die Kaverne

28.01.2016 - Einblick in die Kaverne

Während die Bauarbeiten für den neuen Albulatunnel im Winter auf den Baustellen in Preda und Spinas grösstenteils still gelegt sind, herrscht in der Kaverne Hochbetrieb. Um die geologische Störzone «Rauwacke» für den Vortrieb zu stabilisieren, finden bei Tunnelmeter 1 300 aufwändige und komplexe Vorbereitungsarbeiten statt.

24.11.2015 - Der Vortrieb ist auf Kurs

24.11.2015 - Der Vortrieb ist auf Kurs

Seit der Anschlagfeier Ende August beim Albulatunnel hat sich vieles verändert auf der Baustelle. Die Mineure, Sprengmeister, Poliere, etc. haben ihre Unterkünfte bezogen und auf den Bauplätzen in Preda und Spinas herrscht kurz vor der Winterpause Hochbetrieb.

31.08.2015 - Neubau Albulatunnel: der Vortrieb beginnt

31.08.2015 - Neubau Albulatunnel: der Vortrieb beginnt

Beim Nordportal des Albulatunnels der Rhätischen Bahn (RhB) in Preda erfolgte am Montag, 31. August 2015 der Anschlag zum Neubau Albulatunnel. Somit kann nach 14 Monaten intensiver Vorarbeiten mit dem eigentlichen Tunnelbau begonnen werden. Für die RhB und die ausführenden Unternehmungen wurde damit ein wichtiger Meilenstein erreicht. Im Beisein von RhB-Verwaltungsratspräsident Stefan Engler, Medienschaffenden sowie Vertretern und Arbeitern der mit dem Neubau beauftragten Unternehmungen wurde mit einer kleinen Feier der Tunnelanschlag vollzogen.

Deutsch / English / Italiano / Rumantsch Grischun

Deutsch / English / Italiano / Rumantsch Grischun

Zur Sprachauswahl

A la selezione lingue

To language selection

Tier la selecziun da linguatg